denlfr
  • Start
  • Aktuelles
  • Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung am 07.07.2022 folgende Beschlüsse gefasst:

Der Verwaltungsausschuss hat in seiner Sitzung am 07.07.2022 folgende Beschlüsse gefasst:

  • Dem Fanclub "Haselünner Borussen" wurde wiederum gestattet, in der 60. Bundesligasaison 2022/2023 das Haselünner Stadtwappen auf deren Fanfahne abbilden zu dürfen.
  • Der Auslegungsbeschluss für den Erlass einer Außenbereichssatzung in der Ortschaft Dörgen wurde gefasst. Dadurch soll ergänzende Wohnbebauung entlang der Straße Schleper ermöglicht werden.

         Auslegungsbeschluss Dörgen

  • Der Auslegungsbeschluss für die 1. Änderung der Außenbereichssatzung in der Ortschaft Huden wurde gefasst. Dadurch soll eine Grundstücksfläche, die nicht mehr für eine Stromleitung genutzt wird, künftig bebaut werden können.
  • Für den Neubau der multifunktionalen Kleinturnhalle einschl. Umkleideräumen und Sanitäranlagen ist die Auftragsvergabe für Planungsleistungen Heizung, Sanitär und Elektro erfolgt. Weiterhin wurden die Rohbauarbeiten, Blitzschutzarbeiten und Planungsleistungen für ein Lüftungskonzept vergeben. Die Auftragsvergaben wurden zum Teil, d.h. je nach Auftragswert vorbehaltlich der Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt (RPA) beschlossen.
  • Auch für den Umbau der Saunalandschaft im Haselünner Hallenbad wurden Auftragsvergaben beschlossen: Für die Gewerke Außenanlagen, Dampfbad, Finnische Sauna und Bio Sauna. Auch diese Auftragsvergaben werden zunächst abschließend durch das RPA geprüft.
  • Der Auftrag für Ingenieurleistungen zur Verlegung einer Warmwasserleitung im Nahwärmenetz der Stadt Haselünne wurde vergeben. Die Maßnahme erfolgt im Zuge des Neubaus der Piuswegbrücke.
  • In der renovierten und erweiterten Stadthalle soll nun eine neue Bühnentechnik installiert werden. Dazu gehören: Beschallung, Videotechnik, Lichttechnik und Steuerung. Die Maßnahme wird aus Leader-Mitteln gefördert. Die Auftragsvergabe über die genannten Leistungen wurde beschlossen.
  • In der Diekstraße soll der Endausbau der Erschließungsstraße für den 2. Bauabschnitt fortgesetzt werden. Es handelt sich um den Straßenabschnitt vom Einmündungsbereich Gerh.-Hauptmann-Str. bis zur Straße Im Fehn. Die Auftragsvergabe wurde, vorbehaltlich der Vergabeprüfung durch das RPA, beschlossen.
  • Weiterhin wurde der Auftrag für die Erschließung des Baugebietes "Südlich der Schützenstraße" in der Ortschaft Andrup beschlossen. Die Auftragsvergabe für die Erd-, Kanal- und Straßenbauarbeiten erfolgte vorbehaltlich der Vergabeprüfung durch das RPA.
  • Für den Bau eines Mehrzweckraumes mit integrierten WC-Anlagen an der Grundschule Andrup-Lage erfolgen weitere Auftragsvergaben: für die Gewerke Estricharbeiten, Fliesenarbeiten, Maler- und Bodenbelagsarbeiten, Trockenbauarbeiten, Heizung-Lüftung-Sanitär. Die abschließende Vergabeprüfung durch das RPA steht zum Teil, d.h. je nach Auftragswert, noch aus.
  • Im Rahmen der Dorfentwicklung soll in der Ortschaft Lohe ein Mehrgenerationenplatz an der Straße Im Sande entstehen. Darüber hinaus sollen in der Alten Sögeler Landstraße eine Querungshilfe sowie an zwei Stellen eine Aufpflasterung zur Geschwindigkeitsreduzierung geschaffen werden. Weiterhin soll eine wassergebundene Wegebefestigung eines Waldweges geschaffen werden. Zur Umsetzung der Maßnahmen werden nun zunächst die Planungsleistungen vergeben.

Aktuelles jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.