denlfr

Verabschiedung Maria Schulte

Verabschiedung MAria Schulte

Aus dem Dienst der Stadt Haselünne ausgeschieden ist zum 01.01.2022 Frau Maria Schulte. Frau Schulte war Leiterin des Fachbereiches Arbeit und Soziales und zuletzt neben den sozialen Aufgaben auch für die Bereiche Heimatpflege, Jugendarbeit, Dorfgemeinschaftshäuser, Obdachlosenunterkünfte, Altenbetreuung und Ehrenamt zuständig.

Frau Schulte hat ab 01.08.1973 ihre Verwaltungsausbildung bei der Stadt Haselünne absolviert und war ununterbrochen dem Sozialamt, später dem Fachbereich Arbeit und Soziales zugeordnet. Sie hat umfassende und grundlegende Fachkenntnisse erworben und war den Hilfesuchenden stets eine kompetente und hilfsbereite Ansprechpartnerin. Auch in Rentenangelegenheiten stand Frau Schulte den Antragstellern beratend zur Seite. Darüber hinaus war sie vom 01.01.1995 bis zum 13.06.1996 hauptamtliche Frauenbeauftragte und wurde sie am 18.07.2014 zur Standesbeamtin für den Standesamtsbezirk Haselünne bestellt.

Frau Schulte wurde somit nach mehr als 48 Jahren im öffentlichen Dienst im Rathaus feierlich durch Bürgermeister Schräer verabschiedet. Die Feier fand in Anwesenheit ihres Ehemannes, dem Personalrat und den Fachbereichsleitern der Verwaltung statt. Bürgermeister Schräer blickte auf die langjährige dienstliche Tätigkeit von Frau Schulte zurück und sprach ihr Dank und Anerkennung für ihre vielfältigen Leistungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Haselünne aus. Seine Dankesworte richtete der Bürgermeister ausdrücklich auch im Namen von Rat und Verwaltung aus und hob die stets vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit Frau Schulte hervor.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen