denlfr

Dorfentwicklungsplanung

DorferneuerungsplanungDorfentwicklungsplanung Bokeloh, Dörgen, Lohe

Hier finden Sie:

Protokoll 1. Arbeitskreissitzung v. 14.02.2017

Protokoll 2. Arbeitskreissitzung v. 14.03.2017

Protokoll 3. Arbeitskreissitzung v. 25.04.2017

Protokoll 4. Arbeitskreissitzung v. 20.09.2017

Protokoll 5. Arbeitskreissitzung v. 17.10.2017

Protokoll 6. Arbeitskreissitzung v. 28.11.2017

Protokoll 7. Arbeitskreissitzung v. 23.01.2018

Protokoll 8. Arbeitskreissitzung v. 17.04.2018

Protokoll 9. Arbeitskreissitzung v. 29.05.2018

Protokoll 10. Arbeitskreissitzung v. 28.09.2018

Protokoll 11. Arbeitskreissitzung v. 02.03.2020

Dorfentwicklungsplan Bokeloh, Dörgen, Lohe (27 MB)

Förderanträge

 

Die Dorfregion Bokeloh (Stadt Meppen) und Dörgen sowie Lohe (Stadt Haselünne) wurden 2016 in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden.

Ziel dieser Maßnahme ist die Erarbeitung eines Dorfentwicklungsplanes, in dem Maßnahmen zur Erhaltung und Gestaltung des ländlichen Charakters und der Stabilisierung, Sicherung und Verbesserung der Lebensqualität unter besonderer Beachtung der demografischen Entwicklung und der Reduzierung einer Flächeninanspruchnahme dargestellt werden. Eine wichtige interkommunale Verbindung zwischen den Dörfern Bokeloh, Dörgen und Lohe ist die gemeinsame Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde St. Vitus, Bokeloh.

Mit der Erstellung des Dorfentwicklungsplanes, der z.Z. mit intensiver Bürgerbeteiligung erarbeitet wird, wurde das Büro für Landschaftsplanung, 49757 Werlte, Raddeweg 8, beauftragt.

Der Dorfentwicklungsplan ist nach Prüfung und Anerkennung durch die Bewilligungsbehörde (Amt für regionale Landesentwicklung) Grundlage für öffentliche und private Fördermaßnahmen.

Eine vorzeitige Förderung von Projekten/Maßnahmen ist ausnahmeweise möglich, wenn sie von beispielgebender Bedeutung sind bzw. wenn sie zur Substanzerhaltung unaufschiebbar sind.

Ansprechpartner:

Herr Martin Pohlmann

FB 5 „Planen und Bauen“

Rathausplatz 1

49740 Haselünne

Tel. 05961/509-400

Fax: 05961/509501

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartnerin:

Frau Christa Langenhorst

FB 5 „Planen und Bauen“

Rathausplatz 1

49740 Haselünne

Tel. 05961/509-420

Fax: 05961/509501

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wirtschaftsförderung

Stadt Haselünne/Emsland ...... idealer Standort mit Zukunft
Gewerbe- und Industrieflächen

Verkehrgünstig an der B213/B402 (E233) gelegen.
Es handelt sich um preisgünstige, voll erschlossene Flächen.
Haselünne verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur.

Rufen Sie unverbindlich an oder schreiben uns:

Stadt Haselünne Telefon (05961) 509400
Wirtschaftsförderung                 Telefax (05961) 509500
Rathausplatz 1                E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
49740 Haselünne

Neben Tourismus und Tradition prägt aber auch der Fortschritt das Stadtbild von Haselünne. Insbesondere für Gewerbetreibende bietet die Stadt eine vorteilhafte Struktur.
Im Schnittpunkt der Bundesstraßen B 213 und B 402 (E233) gelegen, erschließen zudem zahlreiche Landes- und Kreisstraßen das Umland Haselünnes. Der nächste Bahnhof und der nächste Anschluß an die Autobahn A 31 ist weniger als 15 km entfernt. Die günstige Verkehrsinfrastuktur wird durch die breit gefächerte Palette vorhandener mittelständischer Betriebe ergänzt. Neben den weltweit bekannten Produzenten alkoholischer Getränke, die der Stadt Haselünne den schmückenden Beinamen Korn- und Hansestadt eingebracht haben, sind Gewerbebetriebe aus den Branchen Großbäckereien, Tief- und Straßenbau, Bau, Betonbau, Holzsägewerk und Kunststoffverarbeitung mit zum Teil internationalen Geschäftsverbindungen in Haselünne ansässig.
Auch der Handel trägt einen immer größeren Anteil zur Wirtschaftssituation in Haselünne bei. Die attraktive Innenstadt mit günstigen Parkmöglichkeiten und dem vielfältigen Angebot der Geschäfte trägt zu einem Kaufkraftzufluß von über 30% bei. Für die Erweiterung bestehender Unternehmen und insbesondere für Neuansiedlungen hält die Stadt Haselünne ständig attraktive Industrie- und Gewerbeflächen vor.

INFO: Stadt Haselünne – Wirtschaftsförderung – Postfach 280 – 49740 Haselünne
Tel.: 05961-509-400; Fax: 05961-509-500,
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Stadt Haselünne - Touristinformation - Postfach 280 - 49735 Haselünne,
Tel.: 05961-509-320; Fax: 05961-509-500;
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok